Zeitreise
von den Anfängen bis heute

Eine kleine Zeitreise von den Anfängen bis heute: die Wasserschule - die Idee zum Haus - verschiedene Jubiläen - neue Programme und Projekte.

Viele Menschen haben das Haus zu dem gemacht, was es ist: ein Treffpunkt der forschenden Jugend.

Großer Dank gilt allen Wegbereitern und -begleitern!

previous arrow
next arrow
Slider

Chronik vom Haus des Wassers

 

  • 1999: Gründung der "mobilen Wasserschule des Nationalparks Hohe Tauern"
    maßgeblich beteiligt: Angelika Staats, Nationalpark Hohe Tauern Kärnten und Christoph Imboden, Umweltberater bei Swarovski
  • 2001: Idee von Hermann Stotter, GF Nationalpark Hohe Tauern Tirol, zum Bau eines stationären Ortes der Wasserschule
  • 2002: Projektleiterin wird Lydia Bongartz
  • 2003: Eröffnung des Hauses mit Einweihungsfest im September
  • 2004: Das Haus des Wassers wird durch Lehrerempfehlungen immer bekannter
  • 2005: Neuer Programmteil "Forschungsauftrag Gebirgsbach"
  • 2006: Brigitte Eckle übernimmt das Management des Hauses
  • 2007: Winterprogramm kommt gut an, Beginn der Swarovski-Sommercamps
  • 2008: Neues Programm "Wasser in Europa", 5-jähriges Bestehen des Hauses
  • 2009: Neues Programm "Wetterfrösche" und "Wasser hat Kraft" in Zusammenarbeit mit Naturwerk Salzburg
    Abschlussfest der Junior-Ranger im Außengelände des Haus des Wassers
    neue Zufahrtstraße für Busse: neue Brücke, Kurve vergrößert und neuer Straßenbelag
  • 2010: Die beliebte "Wettershow" wird zum ständig gebuchten Programmteil, Solarkollektor für Warmwasser (Schauanlage) wurde installiert
  • 2011: Neues Programm "Gewässerforscher" in Zusammenarbeit mit Natopia Innsbruck
  • 2012: Neuer Raum und neues Klimatool "VisionGlobe" in Zusammenarbeit mit eoVision Salzburg
  • 2013: 10-jähriges Bestehen des Hauses, Photovoltaik-Anlage im Außengelände
  • 2014: 15.000ster Besucher; großes Klimaschulfest im Haus des Wassers und auf der Sander Ebene in St. Jakob
  • 2015: Ausstellung zum Weltwassertag mit Betrieben aus dem Defereggental
  • 2016: Brigitte Eckle feiert ihre 10-jährige Betriebszugehörigkeit
  • 2017: 20.000ster Besucher; Junior-Ranger Abschlussfest im Haus des Wassers, Bau eines Brotbackofens
  • 2018: 15-jähriges Bestehen des Hauses

 

Slider

Haus des Wassers

Wasser - Klima - Nachhaltigkeit

Mitten im Wasserschloss Europas

steht das Umweltbildungszentrum

des Nationalparks Hohe Tauern Tirol:

Treffpunkt für die forschende Jugend

Programmzeiten

gebuchte Module

der Schulklassen im Haus:

9:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 16:30 Uhr

oder wie im Programmvorschlag

vereinbart

Service

für Buchungen erreichbar von

Montag bis Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Tel.: +43 (0) 664 2516140

erhalten Sie unsere Informationen von

hausdeswassers.tirol@hohetauern.at

Hier finden Sie uns:

Haus des Wassers

Nationalpark Hohe Tauern Tirol

Oberrotte 110

9963 St. Jakob in Defereggen

Österreich

Search