Unterwegs in der Natur

Unterwegs in der Natur

Der Nationalpark Hohe Tauern bietet durch seine alpine Landschaft zahlreiche Wanderwege, die häufig von Flüssen und Quellen gesäumt werden.
Die Nationalpark Ranger erklären auf diesen verschieden langen Wanderungen die Landschaftsformung durch Wasser und die Funktionen der Almen.

3a) Mühlenwanderung: Die Kraft des Wassers (6 Stunden)

Ort: Wanderung ins Trojer Almtal
Landschaftsformung durch Wasser, Wasserlandschaft
Aktion: Mühle besichtigen, Hintere Trojer Alm besuchen: Hüttenjause

Weitere 6-stündige Wander-Module:
"Jagdhausalmen" führt die Teilnehmer auf eine Ganztageswanderung mit Tierbeobachtung ausgehend vom Lehrweg Oberhauser Zirbenwald.
Bei der "Wildtierbeobachtung" fährt die Gruppe zum Lucknerhaus (Taxi!) und beobachtet auf einem kleinen Rundweg Steinböcke, Murmeltiere und mit etwas Glück auch Vögel.

3b) Mühlenwanderung: Die Kraft des Wassers (3 Stunden)

Ort: Wanderung Stadtner Mühle
Landschaftsformung durch Wasser
Aktion: Mühle besuchen

In den Modulen "Mühlenwanderung" liegen auf einer längeren Wanderung eine Mühle und eine bewirtschaftete Almhütte sowie die Murmeltierwiese und der Trojer Almbach auf dem Weg.
Blitzlicht-Rückmeldungen von Teilnehmern an dieser Wanderung:
"Mühlstein, Bach, Fichte, Lärche, Baumgrenze, Sonnenstich, Ameisen, Pferd, Kühe."

3c) Alpine Gefahren im Winter

Ort: FORUM und hinter dem Haus

Vortrag: Verhalten im Gelände bei Lawinengefahr, Rucksack richtig packen
Arbeitsblatt: „Alpine Gefahrten – was Du wissen musst!“
Aktion: Schneedecke draußen genauer betrachten

Bei "alpine Gefahren" wird gelernt, was alles in den Rucksack kommt, besprochen, wie man sich im Winter im Hochgebirge verhält. Lawinenkunde und eine Wettervorhersage rundet das Modul ab.

3d) Schneeschuhwandern im Winter

Ort: Wassererlebnisweg oder Erlsbach oder Staller Sattel (Taxi-Shuttle nötig)
Aktion: Tierspuren lesen, Überleben der Tiere im Winter

Auch im Winter sind wir unterwegs in der Natur: Während der dreistündigen "Schneeschuhwanderung" lehren die Nationalpark Ranger den SchülerInnen direkt vor Ort das Spurenlesen und die überlebenswichtigen Anpassungen der Tiere und Pflanzen im Winter.

Youtube-Video mit Schneeschuhwanderung der NNMS Matrei in Ostirol: "Träum dich in die Berge!" - Lernen im Nationalpark Hohe Tauern



Kontakt

  • Leitung:
  • Dipl.-Biol. Brigitte ECKLE
  • E-Mail:
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Telefon:
  • +43-664-2516140
  • Haus des Wassers
  • Nationalpark Hohe Tauern Tirol
  • Oberrotte 110
  • 9963 St. Jakob in Defereggen